Klassische Andalusien Rundreise

Spanien • Andalusien

Diese wunderbare Rundreise führt Sie zu den Höhepunkten Andalusiens. Sie entdecken die traumhaften Städte mit ihrer maurischen Kultur, die beeindruckenden Weißen Dörfer und natürlich die herrliche, abwechslungsreiche Natur.

Reisehighlights:

  • Ausgesuchte 4-Sterne-Hotels
  • Besuch eines Olivenbauern
  • Sherry-Probe in einer Bodega

Reiseleitung:

  • deutsch
2 Erw. 7 Nächte p.P. z.B. am 16.10.2019 ab € 1259,-
  • Flug, Rail & Fly
  • Transfers im komfortablen Reisebus
  • Frühstück
Buchungscode: XRYR02
Reisedaten:
Verfügbarkeit prüfen
andalusien-rundreise-spanien-routenkarte-Maris-Reisen

1. Tag: Anreise.

Flug nach Jerez de la Frontera, Empfang durch die Reiseleitung und Transfer zum Hotel.

2. Tag: Jerez – Sevilla – Carmona (ca. 130 km).

Nach dem Frühstück starten Sie Ihre Andalusien Rundreise mit einer Fahrt nach Sevilla. Dort unternehmen Sie einen ausführlichen Rundgang durch diese großartige Stadt. Zwischen den dicken Mauern, in den engen Gassen und blumengeschmückten Innenhöfen schlägt das Herz Andalusiens. Sie besichtigen die Kathedrale (UNESCO-Weltkulturerbe), eine der größten Kirchen der Welt mit dem imposanten Glockenturm Giralda. Dann besuchen Sie den wunderschönen, festungsartigen Alcázar (UNESCO-Weltkulturerbe), den mittelalterlichen Stadtpalast, der noch heute als offizielle Residenz des Königs genutzt wird. Nach kurzer Fahrt erreichen Sie Ihren Übernachtungsort Carmona, einer der ältesten Orte Andalusiens. (*Am 16.10.19 voraussichtlich Übernachtung in Sevilla).

3. Tag: Carmona – Cordoba – Granada (ca. 300 km).

Am heutigen Tag der Andalusien Rundreise geht es nach Cordoba. Bei einem Rundgang sehen Sie die historische Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) und die beeindruckende Mezquita (UNESCO-Weltkulturerbe). Das über 24.000 Quadratmeter große Bauwerk mit 856 kunstvollen Säulen beherbergt architektonische Schätze zahlreicher Epochen und Stilrichtungen. Ursprünglich als Moschee gebaut, wurde sie im 13. Jahrhundert zur christlichen Kathedrale geweiht. Auf der Weiterfahrt besuchen Sie einen Olivenbauern und erfahren viel Wissenswertes rund ums Olivenöl. Gegen Abend erreichen Sie Ihr Hotel in Granada.

Mehr lesen

4. Tag: Granada.

Diesen Tag der Andalusien Rundreise verbringen Sie in Granada. Sie besichtigen die atemberaubende Alhambra (UNESCO-Weltkulturerbe), die auf dem höchsten Berg der Stadt erbaute Residenz der maurischen Könige. Die Paläste, Gärten, Springbrunnen und Türme, die schlanken Säulen, Stuckverzierungen und Wasserspiele scheinen einem Märchen aus 1001 Nacht entsprungen zu sein. Bei Ihrem Spaziergang durch die wunderschöne Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) mit ihren blumengeschmückten Straßen besuchen Sie die Capilla Real, die Grabkapelle der bedeutendsten spanischen Könige. Granada wird Sie verzaubern!

5. Tag: Granada – Antequera – Malaga (ca. 160 km).

Morgens fahren Sie zum „andalusischen Freilichtmuseum“ Antequera, ein beschauliches, geschichtsträchtiges Städtchen. Zahlreiche Kirchen, Klöster, Stadtmauern und historische Gebäude gibt es hier zu entdecken. Nicht weit entfernt befindet sich das an eine Mondlandschaft erinnernde Naturschutzgebiet El Torcal (UNESCO-Weltkulturerbe). In Millionen von Jahren wurden hier außergewöhnliche Karstformationen geschaffen. Ein etwa einstündiger Spaziergang im Rahmen der Andalusien Rundreise führt Sie durch diese surreale Landschaft, über der Geier ihre Kreise drehen. 2 Übernachtungen in Malaga.

6. Tag: Malaga.

Heute Vormittag erkunden Sie Malaga. Von der maurischen Festung Castillo de Gibralfaro bietet sich ein herrlicher Ausblick über die Stadt und bei gutem Wetter sogar bis zur afrikanischen Küste. Die im 14. Jahrhundert erbaute Burg diente als Unterkunft für die Truppen und dem Schutz der etwas tiefer liegenden Palastanlage Alcazaba. Sie ist ein beeindruckendes Zeugnis arabischer Baukunst mit schönen Gärten, Springbrunnen und verwinkelten Torbögen. Auch ein römisches Theater gehört zur Anlage. Interessant ist das Weinmuseum, mit dem die Winzergenossenschaft von Malaga ihre Weine bekannter machen möchte. Es geht um die Geschichte, Kunst und Kultur der Weine aus der Region. Die Ausstellung zeigt nicht nur die zur Produktion benötigten Geräte, sondern unter anderem auch Weinflaschen, Lithografien und Gläser. Selbstverständlich gehört zum Besuch auch eine Probe der meist süßen Malaga-Weine. Nachmittags haben Sie auf der Andalusien Rundreise Zeit zur freien Verfügung, um zum Beispiel eines der vielen Museen zu besuchen oder in den kleinen Boutiquen zu stöbern.

7. Tag: Malaga – Ronda – Arcos de la Frontera – Jerez de la Frontera (ca. 230 km).

Entlang der Straße der weißen Dörfer mit ihren weiß gekalkten Häusern und verwinkelten Gassen geht es heute zuerst in die historische Stadt Ronda, atemberaubend auf einem Felsplateau thronend. Außerdem ist Ronda die Geburtsstadt des Stierkampfes und der Plaza de Toros ist eine der ältesten und größten Stierkampfarenen Spaniens. Der nächste Halt ist in Arcos de la Frontera, malerisch liegt der Ort mit der denkmalgeschützten Altstadt auf einem Felsen und bietet fantastische Ausblicke auf das Tal des Río Guadalete. Nach Ihrer Rückkehr in Jerez de la Frontera besuchen Sie zum Abschluss einer erlebnisreichen Rundreise eine Bodega und probieren den bekannten Sherry der Region.

8. Tag: Abreise.

Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Weniger lesen

Ihre geplanten 4-Sterne-Hotels (Änderungen vorbehalten):

Jerez de la Frontera: Hotel Jerez & Spa
Carmona: Hotel Alcazar de la Reina
Granada: Hotel Melia Granada
Malaga: Hotel Tryp Malaga

Ihre Verpflegung:

  • Frühstück
  • Rundreise im klimatisierten Reisebus
  • 7 Übernachtungen in 4-Sterne-Hotels (Landeskategorie) im Doppelzimmer
  • 7x Frühstück
  • Besichtigungen: Sevilla, Cordoba, Granada, Malaga, Ronda, Arcos de la Frontera
  • Eintritte: Kathedrale und Alcazar (Sevilla), Mezquita (Cordoba), Alhambra und Capilla Real (Granada), Stierkampfarena (Ronda), Alcazaba (Malaga)
  • Besuch eines Olivenbauern
  • Sherry-Probe in einer Bodega
  • Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung
  • Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen. Bei Nichterreichen behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen.
  • Änderungen einzelner Reiseleistungen vorbehalten, soweit die Änderungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen und zumutbar sind.
  • Diese Reise ist nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.

Zur Einreise benötigen deutsche Staatsangehörige einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.
Staatsangehörige anderer Länder informieren sich bitte bei der zuständigen Botschaft über ihre jeweiligen Einreisebestimmungen.

Weitere Reiseempfehlungen

Wir verwenden aus technischen Gründen und zu Marketingzwecken Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit dem Verfahren einverstanden.